Wettbewerb "Split Rock"

Wohnbau mit ca. 45 Wohnungen in Zusmmenarbeit mit 3:0 Landschaftsarchitekten - 2006
Etwurft: Mag.arch Edgar Spraiter
Thema Fels / Felsabbau:
Der Rainberg, bestehend aus dem sogenannten Mönchsbergkonglomerat, ist ein von den Gletschern der Steinzeit angeschwemmter Gesteinsblock. Im Zuge des Felsabbaues zwischen dem 11. und dem 17. Jhdt., wurden diesem bis zu 30 m in der Tiefe  weggeschnitten.
 
Restitution:
Das Konzept arbeitet mit diesem einzigartigen Ort und seiner Umgebung.
Im Westteil wird das Thema Felsabbau aufgegriffen.
Die abgebauten Gesteinsvolumina entsprechen in etwa dem neu zu errichtenden Bauvolumen. Die Ausformulierung der Baukörper, welche aus dem Abbau generiert wurden, spiegelt den Abbau wieder. Es wird so eine Analogie zur Geschichte des Ortes und zum Felsen erzeugt.
Eine Interpretation der Formationen, Schichtungen, Abscherungen und insbesondere der blockhaften Struktur der abgebauten Gesteinsmassen erfolgt analog vorhandener, grundsätzlicher Wesensmerkmale des Felsens.
Im Ostteil bildet die Topografie des steil ausfließenden Hanges die Grundlage der Entwurfsidee. Terrassenförmig abgestuft schmiegt sich der neue Baukörper an den Hang und bildet mit diesem eine Einheit. Die bestehenden Höhenlinien werden im Baukörper weitergeführt.

Weitere Projekte

Schwalbennest
Geigenlilie
Salzachtalpark
2013 SS Goldegg GipfelstürmerIn
Bumerang
Platzgestaltung Oberalm
Cafe 220°
2002 Sommerakademie
Stadtkrug
Wave
Back to Top