Logo Kuchl

Wahrzeichen für die Holzgemeinde Kuchl / Tennengau / Salzburg, 2013
Entwurf: Mag. arch. Edgar Spraiter, Harry Spraiter
Die Gemeinde Kuchl nennt sich „Holzgemeinde“. Und wie es scheint zur Recht, denn jeweils bei Ortsbeginn stehen riesengroße Holzstöße in der Dimension von Gebäuden und definieren in ihrer Größe und Anzahl das Erscheinungsbild der beiden Ortseinfahrten.
Dieses Motiv wurde für das Logo der Holzgemeinde aufgenommen. Die Stöße sind so geschichtet, dass man den Eindruck der Instabilität hat, ein Eindruck der übrigens auch bei manchen originalen Holzstößen auftritt.
Der Lattenabstand wurde vergrößert um das Ganze von Innen beleuchten zu können und so das Ortslogo auch in der Nacht sichtbar zu machen.Dieses Motiv wurde für das Logo der Holzgemeinde aufgenommen. Die Stöße sind so geschichtet, dass man den Eindruck der Instabilität hat, ein Eindruck der übrigens auch bei manchen originalen Holzstößen auftritt.

4 Holzstöße mit jeweils 4m Höhe, je Stoß um 90 Grad verdreht, ergeben eine auffallende Holzskulptur als Überzeichnung von Bestehendem.
Der Lattenabstand wurde vergrößert um das Ganze von Innen beleuchten zu können und so das Ortslogo auch in der Nacht sichtbar zu machen.
Dieses Motiv wurde für das Logo der Holzgemeinde aufgenommen. Die Stöße sind so geschichtet, dass man den Eindruck der Instabilität hat, ein Eindruck der übrigens auch bei manchen originalen Holzstößen auftritt.

4 Holzstöße mit jeweils 4m Höhe, je Stoß um 90 Grad verdreht, ergeben eine auffallende Holzskulptur als Überzeichnung von Bestehendem.
Der Lattenabstand wurde vergrößert um das Ganze von Innen beleuchten zu können und so das Ortslogo auch in der Nacht sichtbar zu machen.
4 Holzstöße mit jeweils 4m Höhe, je Stoß um 90 Grad verdreht, ergeben eine auffallende Holzskulptur als Überzeichnung von Bestehendem.

Weitere Projekte

Wave
A10 Tauernautobahn
Haus M3
Erholungsgebiet Tauernautobahn
Swish
L-Hofhaus
2012 SS Orchideen
Haus Doris
Riverwalk
Platzgestaltung Bruck a.d. Großglocknerstrasse
Back to Top