Wettbewerb Lebkuchen
Wettbewerbsbeitrag für die Mariazeller Akademie - 2005
 Blickfang an der Wienerstrasse:
 
Haupteingang, Info-Zentrum Verwaltung und Cafe´ liegen im Zentrum von Mariazell. Das EG ist komplett verglast, die Putzfassade darüber weist, inAnalogie zu den Mariazellern Lebkuchen, ein entsprechendes Lebkuchen-Musterauf, die Fensteröffnungen sind mandelförmig ausgeschnitten.
 

„Skycafe“ (mit Bergblick)
 
Da es im Ort genug erdgeschoßigeCafe´s gibt, wird das „Skycafe´“ an der Wienerstraße im 2.OG angesiedelt. Einegroße Glasfront gegen Westen und die „Skyterrasse“ im 3.OG geben den Blick aufdie Berge frei. Das Cafe wird von der Wienerstraße über einen Lift undzusätzlich von den umgebenden Hotels erschlossen.
 
 
Dachlandschaft und Wellness:
 
Der Wellness-Bereich, ist im EG situiert und wird von der Wienerstrasseüber eine 4 m breite „Galleria“ erschlossen. Ein direkter Zugang von denumgebenden Hotels wird auf 3 Geschoßen ermöglicht.
Das Dach über dem Wellnessbereich wird als „Wellness-Sonnenterrasse“genutzt. Wellness-Außenapplikationen und Holz-Sonnenterrassen definieren dieDachlandschaft.
 

Path / Fußgänger:
 
Die fußläufige Erschließung erfolgt über die Wienerstraße vomOrtszentrum und über Gehwege vom Promenadenweg im Westen Von der Ortspromenadekommend queren Gehwege den Parkplatzbereich parallel zum Hang auf begrüntenÜberdachungen für´s Parken.
 
 
Grünterrassen:
 
Die Parkbereiche sind terrassenförmig angeordnet. Jeweils einParkstreifen ist überdacht. Dieser 5m breite überdachte Bereich ist begrünt undwird von einem 2m breiten Baumsteifen flankiert. Diese Grünterrassen geben demParkbereich ein grünes Erscheinungsbild und fügen sich in die Landschaft ein.Die Stützmauern sind, analog zu den Mauern der unmittelbaren Umgebung, alsNatursteinmauern ausgeführt.

Weitere Projekte

Berufsschule Villach
Wohnbau Beethovenstraße
Sternbrauerei - Split Rock
Schule Bad Hofgastein
Schleedorf
Bregenz
Zell am Ziller
Felssturz
Kraftwerk Maria Alm
Geigenlilie
Back to Top